Unser Schulhund Gambo

Gambo ist ein staatlich geprüfter Therapiehund und bereichert an einigen Tagen in der Woche unseren Schulalltag. Er ist ein Hund der Designerrasse Havapoo und verliert daher keine Haare. Aus diesem Grund ist er auch für Allergiker gut geeignet.



Hier ein Auszug aus einem Artikel über den Einsatz von Hunden in Schulen:

 

Wie Kinder von Schulhunden profitieren

 

 

Die psychischen Belastungen, die Kinder in der Schule erleben, wiegen oft schwer. Häufige Problematiken wie Mobbing oder auch Respektlosigkeit gegenüber anderen Menschen geben sich durch die Anwesenheit eines Hundes recht schnell. So erlernen Kinder anhand des sensiblen Tieres, dass die Sorge umeinander ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens ist. Außenseiter, die bislang keinen Anschluss finden konnten, erleben durch einen Schulhund oft den lang ersehnten Zugang zur Klassengemeinschaft und finden Freunde. Kinder, die sich bislang problematisch zeigten, was psychische Auffälligkeiten betrifft, verändern ihr Verhalten ebenfalls. Unkonzentriertheit, die Nichtbeachtung von Regeln oder auch eine starke Angst vor Prüfungen und Lehrkräften geben sich dank der Unterstützung der Schulhunde schnell. So gehen Kinder oft viel lieber zu Schule, wenn dort ein vierbeiniger Freund auf sie wartet und die Schulverweigerung aus der Vergangenheit ist Geschichte. Zudem steigt auch die Achtung gegenüber den Lehrkräften, wenn ein Hund im Klassenraum anwesend ist. Alle Seiten des täglichen Schullebens, die einer positiven Veränderung bedürfen, werden durch einen Schulhund unterstützt und gefördert. Der Hund, der sich als Spiegel der Stimmung versteht, wird von den Kindern ernst genommen und als gleichwertiger Partner geschätzt.

 

Doch nicht nur in Bezug auf das Schulleben haben diese Hunde eine besondere Aufgabe. Kinder erleben Tiere heute immer seltener und verlernen daher zunehmend den richtigen Umgang mit ihnen. Eine übermäßige Angst vor Hunden, die vor allem den Medien zu verdanken ist, gibt sich dank aufmerksamer und freundlicher Schulhunde und Kinder finden einen leichten Zugang zu diesen Lebewesen. Insbesondere in Städten, in denen Kinder sich mit der Natur kaum auseinandersetzen können, sind Schulhunde eine gute Möglichkeit, diesen wichtigen Bestandteil in das Leben zu integrieren. Zudem lernen Kinder durch den Schulhund viel über die Empfindungen und auch den Körper eines Tieres und haben hierbei eine Menge Spaß.

 

Susanne Krenn BEd